ZUHÖREN.
IDEEN ENTWICKELN.
ANPACKEN.
Slider

LIEBE MITBÜRGERINNEN.
LIEBE MITBÜRGER.

Mein Name ist Andreas Hüffmann. Bei der Kommunalwahl am 13. September bin ich der Bürgermeisterkandidat der SPD in Hiddenhausen. Auf dieser Website finden Sie Informationen über mich und unser Wahlprogramm. Dieses Programm trägt das Motto: Zuhören. Ideen entwickeln. Anpacken.

Zuhören ist für mich in der Kommunalpolitik das A und O. Das Gespräch mit Ihnen, das Herausfinden Ihrer Wünsche und Anliegen, steht für mich an erster Stelle. Nur so kann ich Politik für Sie, die Menschen vor Ort, machen.

Ideen entwickeln ist gerade heute in bewegten Zeiten besonders wichtig. Ideen, die es uns ermöglichen, Erreichtes zu bewahren. Aber auch Ideen, mit denen wir Hiddenhausen noch fitter für die Zukunft machen.

Anpacken und Umsetzen war schon immer eine Stärke der SPD in Hiddenhausen. So soll es auch in Zukunft sein. Dafür stehe ich.

Mein Vorgänger Ulrich Rolfsmeyer hat vieles für Hiddenhausen bewegen können. Diesen Erfolgskurs möchte ich gerne fortsetzen. Bitte unterstützen Sie mich dabei. Ihre Stimme zählt.

IHR ANDREAS HÜFFMANN

ZUHÖREN. IDEEN ENTWICKELN. ANPACKEN.
UNSER WEG FÜR HIDDENHAUSEN.

Was wollen wir bewahren und sichern? Was wollen wir neu oder besser machen? Gemeinsam haben wir in der SPD Hiddenhausen intensiv
an unserem Wahlprogramm gefeilt. Das Ergebnis: vier klare Schwerpunkte, die unsere Gemeinde voranbringen.

Übrigens: Bei allem, was wir tun, ist uns eines besonders wichtig: 
Steuergelder sind Ihr Geld – das Geld der Bürgerinnen und Bürger. Mit diesem Geld werden wir sorgsam und nachhaltig umgehen!

Eine Gemeinde, sechs Dörfer. Jeder von uns lebt in seinem Dorf. Das macht den Charakter Hiddenhausens aus. Diese Dörfer und ihre Gemeinschaften werden wir weiter stärken. „Jung kauft Alt“ weiterführen. Junge Familien erwerben bestehende Häuser. Unser erfolgreiches Förderprogramm wird fortgesetzt. Für lebendige Wohngebiete und ein buntes dörfliches Leben.
Lebensqualität in den Dörfern sichern. Gute ärztliche Versorgung, vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, Kultur- und Freitzeitangebote für Jung und Alt. Hierfür werden wir uns auch in Zukunft entschlossen einsetzen.
Leben im Dorf, auch im hohen Alter. Dafür schaffen wir alle notwendigen Voraussetzungen.
Vereine und Feuerwehr fördern. Das Ehrenamt ist ein wichtiger Teil unseres Zusammenlebens. Das unterstützen wir, wo immer es geht.
Kindergärten im Dorf. Kurze Beine, kurze Wege. Diesem Motto bleiben wir treu. In jedem Dorf wird es auch weiterhin genügend Kita-Plätze geben.
Grundschulen sichern. Auch in Zukunft gilt: sechs Dörfer, sechs Grundschulen mit offener Ganztagsbetreuung. So sind unsere Kinder auch nachmittags gut aufgehoben.
Olof-Palme-Gesamtschule stärken. Gleiche Bildungschancen für alle sind wichtiger denn je. Unsere Olof-Palme-Gesamtschule ermöglicht alle Bildungsabschlüsse bis zum Abitur.
Digitalisierung vorantreiben. Digitales Lernen ist schon heute fester Teil aller unserer Schulen. Diese Digitalisierung werden wir nochmals forcieren.
Mobilität erweitern. Hiddenhausen braucht das Miteinander von Fußgängern, Radfahrern, Bussen, Bahn und Autos. Wir wollen unsere guten Verkehrswege erhalten und ÖPNV und Radwege weiter ausbauen.
Arbeiten und Wohnen an einem Ort. Durch flexible Wirtschaftsförderung werden wir neue Firmen ansiedeln und neue Arbeitsplätze schaffen. Unser Ziel: Beruf und Privatleben verbinden ohne lange Wege.
Mehr Solarenergie. Ob Photovoltaik oder Solarthermie – Hiddenhausens Dächer bieten jede Menge Platz für saubere Energie. Das wollen wir mit einem neuen Förderprogramm nutzen.
Öffentliche Gebäude energetisch sanieren. So machen wir Hiddenhausen zur CO2-Spar- Kommune.

Unsere Dörfer als unsere Heimat bewahren.

Eine Gemeinde, sechs Dörfer. Jeder von uns lebt in seinem Dorf. Das macht den Charakter Hiddenhausens aus. Diese Dörfer und ihre Gemeinschaften werden wir weiter stärken.
„Jung kauft Alt“ weiterführen. Junge Familien erwerben bestehende Häuser. Unser erfolgreiches Förderprogramm wird fortgesetzt. Für lebendige Wohngebiete und ein buntes dörfliches Leben.
Lebensqualität in den Dörfern sichern. Gute ärztliche Versorgung, vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, Kultur- und Freitzeitangebote für Jung und Alt. Hierfür werden wir uns auch in Zukunft entschlossen einsetzen.
Leben im Dorf, auch im hohen Alter. Dafür schaffen wir alle notwendigen Voraussetzungen.
Vereine und Feuerwehr fördern. Das Ehrenamt ist ein wichtiger Teil unseres Zusammenlebens. Das unterstützen wir, wo immer es geht.

Gute Bildung noch besser machen.

Kindergärten im Dorf. Kurze Beine, kurze Wege. Diesem Motto bleiben wir treu. In jedem Dorf wird es auch weiterhin genügend Kita-Plätze geben.
Grundschulen sichern. Auch in Zukunft gilt: sechs Dörfer, sechs Grundschulen mit offener Ganztagsbetreuung. So sind unsere Kinder auch nachmittags gut aufgehoben.
Olof-Palme-Gesamtschule stärken. Gleiche Bildungschancen für alle sind wichtiger denn je. Unsere Olof-Palme-Gesamtschule ermöglicht alle Bildungsabschlüsse bis zum Abitur.
Digitalisierung vorantreiben. Digitales Lernen ist schon heute fester Teil aller unserer Schulen. Diese Digitalisierung werden wir nochmals forcieren.

Mobilität und Wirtschaft fördern.

Mobilität erweitern. Hiddenhausen braucht das Miteinander von Fußgängern, Radfahrern, Bussen, Bahn und Autos. Wir wollen unsere guten Verkehrswege erhalten und ÖPNV und Radwege weiter ausbauen.
Arbeiten und Wohnen an einem Ort. Durch flexible Wirtschaftsförderung werden wir neue Firmen ansiedeln und neue Arbeitsplätze schaffen. Unser Ziel: Beruf und Privatleben verbinden ohne lange Wege.

Energie für Mensch und Umwelt.

Mehr Solarenergie. Ob Photovoltaik oder Solarthermie – Hiddenhausens Dächer bieten jede Menge Platz für saubere Energie. Das wollen wir mit einem neuen Förderprogramm nutzen.
Öffentliche Gebäude energetisch sanieren. So machen wir Hiddenhausen zur CO2-Spar- Kommune.

Videos:

Was sind meine Ideen für Hiddenhausen? Schauen Sie selbst. Die Auswahl an Clips wird ständig ergänzt.

Zur Person:

Geboren wurde ich 1962 in Bünde, hier bin ich auch aufgewachsen. 1988 gründete ich
während des Studiums in Bielefeld ein Unternehmen für Krankentransport und
Rettungsdienst. Bis heute bin ich dort einer von drei geschäftsführenden Gesellschaftern.

Seit 1994 lebe ich in Hiddenhausen, bin verheiratet und Vater einer Tochter und eines
Sohnes. 1994 trat ich auch in die SPD ein.

Seit 2005 engagiere ich mich in der Kommunalpolitik. Seit 2014 vertrete ich die SPD im
Gemeinderat Hiddenhausen, bin Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss, im Ausschuss für
Schule, Soziales, Sport und Kultur und im Integrationsrat. Meine Ämter in der SPD:
stellvertretender Vorsitzender des SPD Gemeindeverbands und Mitglied im
 SPD Kreisvorstand.

Darüber hinaus bin ich Vorsitzender des Museumsschulvereins Hiddenhausen. Eine
spannende Aufgabe, die mir sehr viel Spaß macht. Meine freie Zeit verbringe ich gerne mit
meiner Familie und dem Familienhund, außerdem spiele ich leidenschaftlich gerne
Schlagzeug.

Kontakt:

Ich freue mich auf Ihre Fragen und Anregungen:

Andreas Hüffmann

Badstraße 29
32120 Hiddenhausen